•  
  •  



Ich freue mich, dass verschiedene Komponisten Texte aus meiner Feder vertont haben:

Willi Valotti:
"En Juchz i d'Berge"                   Jodellied für Chor                            4-stimmig

Willi Valotti:
"Alpfahrt i d'Sellamatt"               Jodellied für Chor                             4-stimmig

Willi Valotti:
"Nesslau"                                Jodellied für   Chor                             4-stimmig   

Guido Rüegge:
"Chasch nöd alles chaufe"          Jodellied für Duett                          2-stimmig  

Christian Ganz:
"Herbschtfarbe"                        Jodellied für Chor                             4-stimmig  

Hans-Jürg Sommer:
"Mi Alphornmelodie"                   Jodellied für Alphorn und Chor       4-stimmig

Josef Lustenberger:
"Es Meitschi us em Äntlibuech"    Jodellied für Duett                         2-stimmig
(erhältlich Fellmann-Liederverlag)

Willi Valotti:                             Jodellied für Solo-Jodel                       1-stimmig
"Sunneliecht"

Alex Eugster:                           Jodellied für Quartett                          4-stimmig
"Es geischtered"

Alex Eugster:                           Jodellied für Solo-Jodel                       1-stimmig
"Schiff Ahoi"

Alex Eugster:                          Jodellied für Solo-Jodel                        1-stimmig
"Zwei Liebi"

Katja Bürgler:                        Jodellied für Chor                                 4-stimmig                                    "Zämestoh"

Rolf Zwahlen:                          Ländler mit Gesang                                                                                "Jeep im Sand"


ond es eegets:
Walter Näf:
"I ha Di gern"                           Jodellied für Solostimme                      solo 


Die Noten sind bei den Komponisten oder ev. im Fellmann-Verlag erhältlich (Kontakte über Links)

Folgende Lieder sind auf CD erhältlich:

CD: Jodlerklub Männertreu Nesslau-Neu St. Johann: "En Juchz i d'Berge", "Nesslau", "Alpfahrt i d'Sellamatt" - 3 Jodellieder auf einer CD: 100 Jahre Jodlerklub Männertreu
 
CD: Jodlerfamilie Rüegge: "Chasch nöd alles chaufe" auf der CD "E rundi Sach"
CD: Pfiifestier Appenzell: "En Juchz i d'Berge" auf der CD "Pfiifestier"
CD: Jodlerklub Flüehli: "En Juchz i d'Berge" auf der CD "Sunntigsplätzli"
CD: Ruth Felix/Katrin Breitenmoser: "Sunneliecht" auf der CD "Liecht ond Schatte"
CD: Geschwister Biberstein: "Es geischtered" auf der CD "Härzbluet"
CD: Carina Walker: "Schiff ahoi" auf der CD "Ich bin as gluecklichs Walliser Meitji"



Auf der Homepage www.ejdkv.ch  finden Sie unter "Textdichter" weitere Infos und eine Auswahl von Texten der letzten Jahre


2017

Am 28. April 2017 findet im Rössli Illnau ZH der Volksmusikanlass statt: "Früeligstimmig" mit: Gupfbuebe (Dani Häusler), Trio Peter Schär, Ländlerpanache

An der Generalversammlung im Hotel Bad Bubendorf wurde der neue Violinschlüsselträger bekanntgegeben: Dani Häusler, Schwyz. Klarinettist, Musiker, Komponist, Musiklehrer und SRF-MW-Moderator.

2016

Der "Goldene Violinschlüssel" 2016 geht erstmals an zwei Persönlichkeiten: Ruedi und Heidi Wachter-Rutz aus Rorschach. Die Generalversammlung wurde in Wangen a Aare abgehalten. 

2015

Am 7. März anlässlich der Generalversammlung wurde es bekanntgegeben: Der Träger des "Goldenen Violinschlüssel 2015" heisst Hermann Studer aus Escholzmatt. Die Vorbereitungen für die Verleihungsfeier am 24. Oktober laufen an.


"La Traviata" in der Tonhalle ist ein voller Erfolg, bereits jetzt! Unbedingt sehenswert. Violetta: Nicole Bosshard/Andrea Hofstetter.
Ixh singe im Chor mit, letzte Vorstellung am 28. März

2014
Proben für "La Traviata" von Verdi; die Aufführungen beginnen im Januar 2015 in der Tonhalle Wil.


Jodlerfest in Davos; mit dem Lied "Es Wätter chunnt" Note 1. Danke, Vroni!
Jodlerabende am laufenden Band: mit der Musik Wil-Bronschhofen, mit der Musik Zuzwil:
schöne Auftritte mit viel Spass.


2013
Dieses Mal bei Verdi Openair nicht dabei; Zeit,Zeit, ich mache ja nur soviel, wie es in meiner spärlichen Freizeit noch geht, Arbeit geht immer noch vor. Und es soll ja noch Spass machen.

Nordostschweizerisches Jodlerfest in Wattwil mit dem Lied "I freu mi" Note 2. Ein super Fest im Toggenburg.

    

2012
Nordwestschweizerisches Jodlerfest in Plaffeien mit dem Lied "En Jodlerhock" Note 2, zum ersten Mal mit den neuen Jodlerinnen und Jodlern. Es war der Plausch. E jungi Jodlerschar bringsch eifach nöd is Bett.
Wir sind einer der jüngsten Clubs im NOSJV: 9 junge Jodlerinnen und Jodler haben bei uns angefangen.


2011/2012
"Die Banditen" - eine eher unbekannte, aber sehens- und hörenswerte Opéra-bouffe von J.Offenbach - ab Januar 2012 in der Tonhalle Wil SG. Aus Zeitgründen bin ich diesmal nicht auf der Bühne zu sehen.

2010
Verdiana auf dem Hofplatz Wil SG: Werke von Verdi und Donizetti werden auf dem stimmungsvollen Hofplatz zur Aufführung gelangen

2009
Inszenierung der Theatergesellschaft Wil:
"Carmen". 19 Aufführungen in einem tollen Team haben sehr viel Spass gemacht

2007
Inszenierung der Theatergesellschaft Wil:
"Nabucco" Mitwirkung im Chor. Eine Inszenierung der Superlative.

2004
Verdiana auf dem Hofplatz zu Wil SG. Aufführung von Werken von Giuseppe Verdi mit Solistin Mona Somm  

2004
Nordostschweizerisches Jodlerfest Bülach mit dem Lied "Alpsommer" von Hans W. Schneller Note 2 

2003
Eidgenössisches Jodlerfest Fribourg mit dem Lied "Abschied" von Robert Fellmann Note 2 

2001
Verdiana auf dem Hofplatz zu Wil SG. Aufführung von Werken von Giuseppe Verdi

2001
Nordostschweizerisches Jodlerfest Herisau mit dem Lied "Fyrabig" von Robert Fellmann Note 1 

2001
Teilnahme am Komponistenlehrgang in Bern (BKJV).  Viele Inputs für meine zukünftige musikalische Tätigkeit erhalten 

2000-2005
Musikalische Leitung Jodlerclub Wil SG 

2000
Eintritt in den Opernchor des Stadttheaters St.Gallen. Mitwirkung bei: "Fidelio", "Land des Lächelns". Eine schöne Zeit hinter und auf der Bühne, jedoch aus Zeitgründen nach 3 Jahren Austritt. Die anspruchsvollen Proben für "Nabucco" auf Italienisch erforderten drei Proben pro Woche in St.Gallen und die Regieproben im "schwarzen" Bühnenbereich an einem schönen Sommerabend sind schon schwer, wenn man auch auf der Terrasse ein kühles Glas geniessen könnte.  

2000
Absolvent des Jahreskurses des NOSJV: Kursleiterlehrgang als Dirigent für Jodel-Chor 

1999
Eintritt in den Jodlerclub Wil SG (1. Tenor) 

   

Alpfahrt i d'Sellamatt (Text: Walter Näf, Musik: Willi Valotti) 

Im Toggeburg wird's wieder grüe,
das freut üüs Buure-Lüüt.
Denn rüschted mir die Schelle früeh,
mir gönd uf d'Alpe hütt.
Voruus de Bueb und Geisse-Schar,
die schönschte Chüeh mit Gschell
Das tönt dür's Dorf ganz luut und klar,
und d'Senne juchzid hell. 


Bim Zingge stoht de Wirt bim Huus,
er offeriert en Wii
die Rindli laufed scho voruus,
sie wönd die Erschte sii.
D'Churfirschte grüessed üüs scho bald,
die Chueli und de Senn
und d'Hütte stoht bim Tannewald,
wie ich's nöd anderscht kenn. 


Vom Senn wird grad en Zauer gnoh,
umrahmt vo Schelle-Glüüt
die Älplerziit macht üüs so froh,
mir sind halt z'fridni Lüüt.
Im Summer isch do Chilbi-Ziit,
s'wird g'jodlet überall
d'Lüüt chönd zu üüs vo nooch und wiit,
is Toggeburger Tal.
: Mir gönd i d'Sellamatt!